BDFaktuell 11 / 2015

BDFaktuell 11 / 2015
Kleiner Erfolg für die Verwaltungsfachangestellten

Nachricht aus dem Landesvorstand

Mitte des Jahres hieß es zunächst, dass ab 2015 keine Verwaltungsfachangestellten mehr bei Hessen-Forst ausgebildet werden sollten. Nach massivem Protest von Seiten des BDF (s. BDFaktuell 9/2015) und des Gesamtpersonalrats kündigte die Landesbetriebsleitung nun an, für 2016 insgesamt 2 Ausbildungsplätze für Verwaltungsfachangestellte zur Verfügung zu stellen. Der BDF begrüßt, dass hier ein Schritt in die richtige Richtung getan wurde.
Der BDF weist aber gleichzeitig darauf hin, dass die Vereinbarung zwischen Umweltministerium und HPR, unterschrieben von Mark Weinmeister, Staatssekretär, und Volker Diefenbach, HPR-Vorsitzender, auf Seite 7 folgendes vorsieht: „Die Ausbildung ist in allen Beschäftigungsgruppen auf einem über dem Bedarf liegenden Niveau fortzuführen, um eine solide Grundlage für die Gewinnung qualitativ gut geeigneter Nachwuchskräfte zu haben. (…) (es ist von folgenden Zahlen in den einzelnen Beschäftigungsgruppen auszugehen: höherer Dienst: 10-12, gehobener Dienst: 30 – 35, Forstwirte 20 – 25, allg. Verwaltungsdienst: 6-10)“.
Der gesamte Text der Vereinbarung kann bei der BDF-Geschäftsstelle als Scan per Mail angefordert werden.

 

Stand: 31. März 2019